64

Erlebnisangebot Borkumer Kleinbahn

Mit der Kleinbahn die Insel entdecken

Auf Borkum ist vieles außergewöhnlich – dazu zählt auch Deutschlands älteste Inselbahn. 1888 in Betrieb genommen, regelt die Kleinbahn von Anfang an die Verkehrsanbindung auf der Insel. Heute befördert sie jährlich rund eine Million Menschen. Kein Borkum-Urlaub ohne eine Fahrt in den farbenfrohen Waggons. Sieben moderne Diesellokomotiven bringen die Passagiere zuverlässig über die Insel.

borkumer-kleinbahn-thump

Zu dem Fuhrpark der Kleinbahn gehört auch ein historischer Waggonpark, der sich das nostalgische Flair der Jahrhundertwende erhalten hat. Wenn die Dampflokomotive „Borkum“ gemächlich über die Insel tuckert, erwacht Eisenbahngeschichte zum Leben. Bereits 1941 wurde sie in Dienst gestellt. Später war sie jedoch lange Zeit als Denkmal am Kurhaus dem Verfall ausgesetzt. Erst 1996 wurde die Lok aufwendig restauriert. Seither ist sie regelmäßig während der Dampf- und Triebwagentage, die in den Sommermonaten an jedem Wochenende stattfinden, auf der Insel unterwegs. Dann verkehrt das Prunkstück der Kleinbahn-Flotte zwischen Bahnhof und Fähranleger. Der Wismarer Schienenbus T1, auch liebevoll „Schweineschnäuzchen“ genannt, ist von März bis Dezember wöchentlich für Ausflugsfahrten im Einsatz. Seine Fahrt beginnt am Bahnhof und führt die Gäste durch das Naturschutzgebiet Greune Stee und vorbei  am Neuen Deich. Ein einmaliges Erlebnis ist auch die Fahrt im nostalgischen Bistrowagen. Während die Passagiere gemütlich Kaffee und Kuchen vom Borkumer Konditor genießen, fährt die Bahn mit 30 km/h durch die facettenreiche Inselwelt. Sie möchten sich einen Kindheitstraum erfüllen? Kein Problem: In einem Tageskurs zum Ehrendampflokführer erfahren Interessierte alle wichtigen Regeln. Ganz besonders stolz ist die Kleinbahn auf den historischen „Kaiserwagen“. Beim Anblick des liebevoll erhaltenen Salonwagens geht jedem Eisenbahnliebhaber das Herz auf: Sessel mit roten Samtbezügen, Petroleumbeleuchtung und Kristallscheiben – so reiste einst auch Kaiser Wilhelm II. Heute können sich Paare in dem Wagen sogar trauen lassen. Doch Borkum-Urlauber können noch viel mehr mit der Kleinbahn erleben. In Kooperation mit der AG „EMS“ werden auch verschiedene Erlebnisschiffsfahrten angeboten, unter anderem rund um Borkum, zu den Seehunden sowie zu den Nachbarinseln Juist und Norderney. Die Borkumer Kleinbahn bietet außerdem Tagesausflüge ins niederländische Groningen und Wattwanderungen durch das UNESCO-Weltnaturerbe an. Beim Fahrradverleih direkt am Inselbahnhof können sich Gäste zudem moderne Fahrräder ausleihen, um die Insel auf dem Zweirad zu erkunden.

Übrigens: Für diejenigen, die nicht so gut zu Fuß sind oder die schönsten Seiten Borkums ganz bequem kennenlernen möchten, bietet die Kleinbahn regelmäßig Insel- &
Nostalgiebusrundfahrten, sowie Ausflugsfahrten mit der Wegebahn „Moritz“ an. Während der Rundtour erläutert ein sachkundiger Fahrer Wissenswertes zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Insel.

Das Angebot der Borkumer Kleinbahn

Ob nach Juist, Norderney oder ins niederländische Groningen – mit der Borkumer Kleinbahn kommen Sie nicht nur auf Schienen zum gewünschten Ziel.

AUSWAHL AN ANGEBOTEN & TERMINEN 2018

Wattwanderungen
Erlebnis- Schiffsfahrten mit MS „Wappen von Borkum“
Insel- & Nostalgiebusrundfahrt

Tagesfahrten nach Norderney
10.07.,  24.07., 07.08. sowie 21.08.

Tagesfahrten nach Juist
Mai – September

Außerdem:

  • Wattwanderungen
  • Erlebnis- Schiffsfahrten mit MS „Wappen von Borkum“
  • Insel- & Nostalgiebusrundfahrt, Ausflugsfahrten mit „Moritz“

Insel- & Nostalgiebusrundfahrt: Informationen und weitere Angebote finden Sie auf unseren Aushängen oder auf unserer Webseite www.borkumer-kleinbahn.de